Dezember 6

Dubai | entdecken

Dubai, travel

Hallo und danke erst einmal das du mein Blog Beitrag liest. Ich war für vier Tage in Dubai, aber dieses Mal nicht in einem der tollen Hotels wo alle Blogger von berichten, nein es ging in die City wo das Leben von Dubai stattfindet und nicht das der Touristen. Es ging darum neue Erfahrungen zu sammeln, die Menschen, die dort arbeiten und Leben zu erleben.

Also gelandet auf dem alten Flughafen International und dann mit dem Bus und der Metro in die City. In der heutigen Zeit nutzen wir ja alle Google Maps um Wege und Verbindungen zu finden, aber ich heute nicht. Also hieß es Leute finden und um Hilfe bitten. Aber wie ich gleich feststellen durfte, ist dass auch in Dubai nicht schwer. Die erste angesprochene Person ging gleich mit mir zu einem Fahrkarten Automaten und zeigte mir alles, obwohl er machte eigentlich alles für mich. Und so hatte ich nun meine Dubai Karte für Bus und Metro mit 25 VAE (ca. 6 Euro) Guthaben, die ich nach belieben immer wieder aufladen konnte. Wie weit ich damit wohl komme, in Deutschland noch nicht einmal von Düsseldorf nach Duisburg.


An meiner Airbnb Unterkunft angekommen hieß es dann erst einmal etwas essen gehen, in unmittelbarer Nähe fand ich sehr viel Restaurants mit asiatischem Essen. Kurz geschaut wo viele Leute sitzen und auch essen und dort ein Platz ausgesucht. Um es ab zu kürzen, sehr gute Auswahl und für gerade mal 16 VAE (ca. 4 Euro) ein gutes Essen mit einer Cola. Ich war übrigens die anderen Tage auch dort essen, schließlich wollte ich auch kleinen Unternehmer dort unterstützen.
Was habe ich sonst so erlebt, klar war ich auch die typisch bekannten Gebäue fotografieren, ein paar Bilder davon findet ihr hier.

Aber Vorsicht, es gibt auch in Dubai Abzocke?

Die Menschen in Dubai sind auf jeden Fall sehr freundlich anderen gegenüber. Hier leben so viele verschiedene Kulturen zusammen und gefühlt wird hier 24 Stunden gearbeitet.
Aber das krasseste für mich war der Versuch einer Abzocke, nein nicht von armen Bettlern oder so, sondern im gehobenen Stil. Da werde ich am Strand angesprochen ob ich Lust habe bei einer Promotion Aktionen vom Hilton Hotel mit zu machen. Mit Rundgang im Hotel, kostenlosem Essen und trinken und ein Gutschein für eine Safari Wüsten Tour. Alles ohne Kosten und der Sinn da hinter ist, dass Leute dadurch positiv die Erlebnisse nach außen trafen. Hörte sich also auch verständlich an.
Also einfach mal zugesagt. Schnell kam auch ein Taxi was mich zum Hotel fuhr, Kosten wurden von einer netten Dame am Hotel übernommen. Dann ging es in den 39. Stock des Hotels, der Empfangsbereich dort war schon beeindruckend und ich war auch nicht die einzige Person dort. Schnell wurde sich um mich gekümmert, Getränke angeboten und gesagt das gleich jemand zu mir kommen würde.
Kurze Zeit später kam ein sehr freundlicher Mann und setzte sich zu mir, wir kamen schnell ins Gespräch und ich würde sagen die Chemie stimmte auch. Jedoch bemerkte ich auch schnell, dass es nicht um das Hotel Hilton ging sondern um Vacationowners , eine Online Plattform, die 5 Sterne Hotels Weltweit und weit unter dem normalen Preis anbietet. Genau gesagt sollte eine Woche in einem 5 Sterne Hotel in Dubai dadurch gerade einmal 259 $ kosten und das mit bis zu 4 Personen. Mir war schon klar, das so etwas kaum möglich sein wird, in einem Hotel wo die Nacht im Doppelzimmer schon 250 $ kostet.
Also habe ich auch gleich nach dem Mietglied preis gefragt 😊 Der nette Mann stand kurz auf um etwas holen und kam mit seinem Manager wieder. Dieser stellte sich kurz vor und schaffte es in wenigen Sekunden die freundliche und warme Atmosphäre, die seine Mitarbeit aufgebaut hatte, gefrieren zu lassen. Dieser Manager, mit dicker Goldkette und dicker Uhr am Arm kam so protzig in seinem Auftreten und Argumente rüber, dass ich nicht lange brauchte, um ihm zu sagen, dass ich ihn nicht mag und auch nichts kaufen werde. Klar war er beleidigt und verabschiedete sich sehr schnell.
Willst du wissen was das tolle Angebot war? Man sollte 7.500 $ für die Mitgliedschaft zahlen, diese würde dann 33 Jahre lange gehen und man konnte die Vorteile so oft nutzen wie man möchte, und noch besser, man kann diese Angebote auch für Freunde buchen, ist doch super oder 😊
Naja, für mich auf jeden Fall nicht, zumal ich auch normal gar nicht in solchen Hotels verkehre, ich möchte mein Geld für Erlebnisse ausgeben und nicht für Status Dinge, dass habe ich viel zu lange früher gemacht. Aber ein paar Eindrücke vom Hotel habe ich dennoch für dich.
Was mich aber wundert ist, weiß die Geschäftsführung vom Hotel was dort ab geht, mein Eindruck nach hatte dieses Unternehmen die ganze Etage gemietet und ich habe auch einige Leute gesehen, die so eine Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Es kann sich dabei auch sehr gut um schein Kunden handeln, um andere Teilnehmer die nicht dumm da stehen wollen, mit zu ziehen.
Was gibt es sonst noch von Dubai zu berichten, für mich war sehr erstaunlich, wie günstig man auch in Dubai öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann, meine 25 VAE haben 2 Tage gehalten und ich bin gefühlt 4-mal von Duisburg nach Köln gefahren, für gerade einmal 6 Euro. Hallo Deutschland, es wird Zeit wach zu werden, wenn die Regierung will, dass Leute die öffentlichen Verkehrsmittel mehr nutzen, macht sie so günstig, dass sich eine Fahrt mit dem Auto nicht lohnt.
Die Menschen die abseits der teuren Hotels leben, sind Urlaubern sehr freundlich und offen, obwohl sie offensichtlich kaum Geschäft mit den Touristen machen. Sie leben ein normales Arbeitet Leben, wie in jeden anderen Land auch gibt es auch hier Stadtteile wo der Luxus Urlauber nicht hin sehen möchte, und ja es gibt auch hier Menschen die auf der Straße leben. Während die Mitarbeiter in den Luxus Einkauf Center nicht einmal Trinkgeld annehmen dürfen, sitzen auch hier Menschen auf der Straße, die sich über euer Kleingeld freuen. 
So das war es dann auch schon aus Dubai und es geht für mich weiter nach Mumbai. Was ich dort erleben durfte ist teilweise sehr emotional und erschreckend zugleich und ich weiß auch nicht ob ich dieses Erlebnis in einem Blog so rüberbringen kann wie ich es selber erlebt habe. Aber du kannst mir dann ja dein Feedback dazu im nächsten Blog schreiben. Wenn dir dieser Blog gefällt, teile ihn gerne mit deinen Freunden und lasse mir dein Feedback hier, ich freue mich über jede Anregung von dir.

Tags


Das könnte dir auch gefallen!

Gast Beitrag von Christina

Bali | entdecken

Ich freue mich über dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}